Welpen werden im Juni 2016 erwartet

Nach fast 25 Jahren starten wir wieder mit dem Buchstaben A

Elderberry's Temptation (HD -A-, ED -0-, Herz z.Z. o.B., Wirbelsäule frei, Augen normal )

Temptaion ist die Tochter unserer Jahrhundert-Champion Elderberry's Miss Marple und dem schwedischen Rüden Boarhunter's Xiggy. Eine, wie wir finden, gelungene Mischung aus Adel und Substanz, die wir auch in Zukunft gerne so beibehalten möchten.

Bereits im Jahr 2013 ist unsere Temptation in unserer Tierklinik komplett durchgeröngt worden. Die Untersuchungen umfassten die HD, ED, und die Wirbelsäulenkontrolle. Ohne einen Mängel oder Knochenschädigungen hat Temptation die Gesundheit attestiert bekommen. Weiterhin wurden bei der Augenspezialistin die Augenuntersuchung durchgeführt, ebenfalls mit dem Ergebnis, dass Tempi gesund ist.
Im März 2016, also mit knapp 4 Jahren (Geb. 18.04.2012) ist Temptation wieder unserer Tierklinik in Kleve vorgestellt worden. Temptation hat alle Gesundheitsuntersuchungen bestanden. Danach haben wir uns auf dem Weg nach Duisburg zur Tierklinik gemacht und dort wurde das Herz von Temptation bis ins Kleinste Detail kontrolliert. Auch hier waren alle Untersuchungsergebnisse top. Der Tierarzt war sehr mit ihrem Herzen und auch von der Art von Tempi (relaxt hat sie alles über sich ergehen lassen) beeindruckt. Für einen weiteren Wurf stand auch von dieser Seite uns nichts mehr im Wege. So konnte die Planung weitergehen.

Temptation ist eine große, elegante Hündin, die eine adlige und edle Erscheinung besitzt. Der Körperbau ist korrekt und sie besitzt ein leichtes und federndes Gangwerk. Rundum ist sie eine harmonische Hündin, die ihre Balance täglich einzusetzen weiß. Sie erhielt ihre Eu.D.D.C. Zuchtzulassung im Dezember 2013 mit 277 Punkten.

Ihr Charakter ist einmalig und imponierend. Sie ist eine ausgeglichene, ruhige und angenehme Hündin, die es versteht immer mit dabei zu sein, dabei aber nicht aufdringlich ist. Sie ist eine unterwürfige, aber in sich starke und gefestigte Hündin. Mit ihren Lebenspartnern ist sie verspielt und freudig, bei der "Arbeit" ist sie konzentriert und sehr lernfreudig. Für mich rundum eine tolle Hündin, die ich in meinem Rudel nicht missen möchte, denn sie versteht es mit Leichtigkeit alle beisammen zu halten. Sie bewegt sich ohne Ängste durch das Leben.

Ihre tollen charakterlichen Eigenschaften hat sie bereits mit Erfolg an ihre Kinder weitergegeben, aber auch ihre Eleganz und den trockenen Körperbau. Dieses erhoffen wir nun auch von ihrem nächsten Wurf.

Fantastic Blue von Tir Na Nogh (HD -A-, ED -0-, Herz z.Z. o.B., Augen normal )

Er ist der Sohn unserer Elderberry's Sky und dem halbamerikaner Grande Gremin´s Dark Dargo. Auch diese Verbindung war eine gelungene Mischung aus Adel und Substanz.

Fantastic, im täglichen Leben "Fanta" genannt, ist ebenfalls in unserer Tierklinik auf alle gesundheitlichen Merkmale untersucht worden. Diese hat er zu damaligen Zeitpunkt bestens durchlaufen und die Auswertungen haben dies dann auch mit HD -A- und ED -0- bestätigt. Ebenfalls hat er die Augenspezialistin besucht und die Gesundheitsuntersuchungen waren alle hervorragend. So stand dann der Gang zum CC-ler noch an. In der Tierklinik Duisburg wurde er dam Arzt vorgestellt und auch hier konnte er durch seine derzeitige Gesundheit punkten. Für uns die besten Voraussetzungen.

Fanta ist ein großrahmiger Rüde, elegant aufgebaut mit passender Knochenstärke. Er besticht durch seinen Adel. Sein langer Hals untermalt diese edle Erscheinung. Seine körperlichen Linien sind korrekt und die Haut ist trocken. Er wurde Ende letzten Jahres zur Eu.D.D.C Zuchtzulassung vorgestellt und hat 293 Punkte erhalten.

Er ist ein sehr angenehmer, ausgeglichener Rüde, der genau die richtige Mischung an Witz und Charme besitzt. Er ist zu fremden Menschen ein sehr freundlicher Rüde gegenüber Artgenossen lieb und verspielt. Er ist ein lernfreudiger Rüde, der das erlernte auch schnell umzusetzen vermag.

Wir erhoffen uns aus der Verbindung unsere nächste Generation Elderberry mit guter Gesundheit, Wesen, korrektem Körperbau und guter Ausstrahlung. Wir hoffen, dass wir Anfang Juni wieder in der Wurfkiste sitzen und die nächste Generation so in Empfang nehmen dürfen: