Welpen aktuell im Hause

Am 26-11-2014 erblickten 10 stramme Welpen das Licht in Sonsbeck

Ich glaube es kaum: die 7. Woche

Die Mannschaft ist schon groß geworden und sehr aktiv bei der Sache. Egal was wir ihnen als Tagesprogramm bieten, es wird in wenigen Minuten gelöst. Unerschrocken und aufgeschlossen, lustig und aufmerksam sind sie bei Allem dabei.
Alle Welpen haben ein tolles Zuhause gefunden. Wir bedanken uns bei allen Familien für das Vertrauen. Ich denke, dass Ihr alle nun die Stunden zählt, bis Euer neues Familienmitglied einziehen darf... derweil genießen wir die Meute noch in vollen Zügen:











































































Kinder, was die Zeit doch rennt - die 6. Woche

... aber es macht eine Menge Spaß, gut, bei den Fortschritten ist es sehr schwer sie vor neuen Herausforderungen zu stellen, ... ;o) Die Mäuse sind Zucker und machen mit ihrem Charme alles wieder wett. Selten solche intelligenten und pfiffigen Welpen erlebt. "So stolz wir sind" :o)
Der Rüde mit dem dunkelblauen Halsband sucht noch seine passende Familie. Er ist ein sehr lustiger und aufgeschlossener Welpe. Wie man auf den Fotos erkennen kann ist er immer für ein Schabernack zu haben. Er ist sehr verschmust und lernfreudig.







































Nun haben die Mäuse auch die 5. Woche erfolgreich absolviert

... und sind extrem lernfreudig und genießen die "Arbeit" mit uns. Die 10 Mäuse machen eine Menge Spass und wir genießen die Zeit in vollen Zügen. Mit der 5. Woche haben wir nun die ersten Standaufnahmen gemacht.




















Was die Zeit doch rennt, da haben wir schon die 4. Woche

Die Mäuse entwickeln sich vielversprechend, sind aufgeschlossen und sehr schlau. Sie sind ins Welpenhäuschen umgezogen und erkundschaften nun dort alle Spielgelegenheiten.































Die ersten Einzelaufnahmen

Am 18. Lebenstag haben wir die ersten Einzelaufnahmen geschafft:










Die zweite Woche

Wir sind mega begeistert von den kleinen Mäusen. Sie entwickeln sich prächtig und nehmen schon Zielwasser für die 3 Kilo Marke. Mama wird von uns tatkräftig unterstützt. Das Wohnzimmer wird Tag 16 auch schon belagert. Es macht eine menge Freude sie bei der Entdeckung der Welt zu beobachten. Fernsehen ist absolut nebensächlich. Die Wurmkur haben alle auch gut vertragen und den ersten Brei haben sie am 18. Tag nun auch hinter sich.

























Die erste Woche

Die Welpen entwickeln sich großartig und haben schon die 1000 g Marke geknackt. Mama Amy regiert den Wurf mit links und genießt die Extra-Einheiten einer jungen Mutter. Wir sind super stolz auf die Maus. Die erste Wurfbesichtigung hat der X-Wurf nun auch schon erfolgreich hinter sich gebracht: alles in bester Ordnung.























Die Geburt

Am Montag haben wir es geschafft: Ein aktuelles Schwangerschaftsfoto von Amy zu machen. Voller stolz möchten wir dieses veröffentlichen, da Amy sich so super in ihrer Trächtigkeit macht. Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen: Wir sollten keine Gelegenheit zur Veröffentlichung mehr bekommen, da sich die Ereignisse in Form von Wurfvorbereitung, Welpenkiste bauen, Medikamenten-Besorgungen und Einkaufen überschlagen sollten.

Pünktlich am Dienstagabend ist die Wurfkiste fertig geworden. Papa hat noch kurz Zeit Probe zu liegen. Mama Amy macht es sich derweil auf der Couch bequem. "Welpenkiste bauen und Ausprobieren ist halt Männersache", denkt sie. Der Mittwoch verlief unauffällig. Es ist der 58. Tag der Trächtigkeit. Amy hat noch gut Hunger, geht zum Spielen mit ihren Freundinnen raus und hat mächtig Spaß. Am Abend gibt es Futter. Amy hat in ihrer Trächtigkeit immer Hunger. So ist das Essen auch wieder rupp zupp verspeist. Sie möchte bei den Freundinnen bleiben. Okay, Frauchen fährt noch kurz Einkaufen und zur Arbeit nach dem Rechten schauen.

Frauchen ist auch nach kurzer Zeit wieder zu Hause. Pünktlich, denn irgend Etwas scheint hier nicht zu stimmen. Amy geschwind ins Wohnzimmer geholt. Um 20:40 Uhr, kurz nach dem Eintreffen von Frauchen, geht es auch schon los. Ein blauer Rüde erblickt die Welt. So eilig wie es Amy mit der Geburt hat, so schnell sind auch die Kleinen: Im Stundenrhythmus kommen die Babys auf die Welt. Es bleibt kaum eine Verschnaufpause für Amy oder Frauchen. Bei 10 Welpen vergeht schon eine gewisse Zeit…
Papa liegt mit feuriger Neugier direkt neben an und möchte eigentlich mit der Nase direkt dabei sein. Am Morgen steht dann die komplette Wurfstärke fest: Es sind neun stramme Jungs und ein hübsches Mädchen. Alle wohlauf und hungrig. Die Geburt ist bilderbuchhaft verlaufen.

Nachdem ein wenig Ruhe eingekehrt ist, kommen dann auch Frauchen und Amy zum Schlaf - der war dringend nötig.     ;o) Die Welpen entwickeln sich super, nehmen gut zu und haben schon die gesamte Wurfkiste in Beschlag genommen. Es macht Freude ihnen zu zusehen wie sie sich organisieren, krabbeln oder einfach nur schlafen.

Einen besonderen Dank möchte ich an Heike Schwarma für die schnelle und spontane Hilfe aussprechen. Es fühlt sich so gut an, wenn man sich auf Freunde verlassen kann! Danke Dir Liebe. Aber auch ein Dank an meine Cheffin und meine Koleginnen, die es mir sofort ermöglicht haben für Amy zu Hause zu bleiben. Ihr seid spitze Mädels!